Viele Störche im Hula-Agmon-Park

Mit dem Herbstanfang beginnt auch die Migration der Zugvögel nach Süden.

Jährlich besuchen ca. 500 Millionen Vögel auf der Reise von und nach Süden die Schweizer KKL-JNF-Vogelwarte im Hula-Tal. Zu den ersten gehören die Störche, welche dieses Jahr mit einer überdurchschnittlichen Präsenz glänzen, so die Direktorin des Hula-Agmon-Parks,

Inbar Rubin. Sie arbeite seit 10 Jahren im Park, erlebte aber bisher die Ankunft einiger Hundert vielleicht einiger Tausend Störche pro Herbst, aber nie so viele wie dieses Jahr. Die Rede ist von über Zehntausend Störchen aus Europa.

Sie kämen immer, präzise wie ein Schweizer Uhrwerk, Ende August, so Rubin, denn die Störche orientieren sich nicht an der sinkenden Temperatur sondern an der Länge der Tage, die im Herbst entsprechend kürzer werden. Das Highlight der Migrations-Saison ist erst Ende September und dauert bis Mitte Oktober. Bis dahin werden Pelikane, Kraniche, Zwergadler, Schwarzmilane und Rohrweihen auf der Reise in wärmere Gefilde im Hula-Agmon-Park zwischenlanden. Einige davon werden sich dort so wohl fühlen, dass sie sich sogar dafür entscheiden, den Winter in Israel zu verbringen.

test